Welpenticker

Jim Knopf

Jim Knopf, 10 Wo. alt, hat bei der liebevollen Familie Frohne ein glückliches Zuhause gefunden.

Jim Knopf entdeckt sein neues Zuhause



Bitte klicken Sie auf die Bilder um diese zu vergrößern.

Mehr Infos zu Sherry und Iceman

Iceman
Iceman
Sherry
Sherry

Vorwort

Lieber Airedale-Terrier-Freund,

meine emotionalen Gründe, gerade Airedales zu züchten, hören sich wie ein Liebeslied auf meine Hunde an.
Meine Airedales bemühen sich, mir täglich aufs Neue zu beweisen, wie sehr sie das familiäre Zusammensein lieben.
Ihre spontane Freude nach jedem Wiedersehen, oder wenn nur wenige Augenblicke oder längere Zeit vergangen sind, ihre Bescheidenheit und rührende Anpassungsfähigkeit, je nach Stimmungslage, beeindrucken mich immer wieder.

Der Airedale ist maßlos überschwenglich in seiner liebevollen Zuneigung, die Rute als Barometer, und die Haltung der Ohren zeigen jeden seiner Gemütszustände an. Er kennt keine Mißlaunen, ist aber bei jeder Zurechtweisung außerordentlich deprimiert. Wenn er dann seine seelische Erschütterung verarbeitet hat, sieht er in erster Linie im Menschen einen Freund, und erst durch negative Erfahrungen wird ein Feindbild bei ihm aufgebaut. Für unsere Kinder sind die Airedales robuste Kameraden, die sie beim Fahrrad- und Schlittenfahren begleiten, mit ihnen hartnäckig Fußball spielen und sich im Wasser tummeln. 

Auch Oma und Opa fühlen sich gut beschützt, wenn im Hause seine kernige Stimme erschallt.

Nicht ohne Berechtigung gehören die Airedales zu den Gebrauchshunden. Erwarten kann man jedoch nicht, daß ein Junghund ohne vernünftige Ausbildung sofort einen bösen Lumpen erkennen kann. Deshalb sollte man statt lange, sinnlose Spaziergänge zu machen, lieber intensiv seine Freude am Lernen für die Ausbildung zum Schutzhund nutzen.

Bei längeren Reisen können wir Ihren Airedale im Kreise seiner Hundefamilie in Pension nehmen und auch wenn Sie mit dem Trimming einmal nicht zurechtkommen sollten, helfen wir gern. Ihr Airedale benötigt außer Ihrer ganzen Aufmerksamkeit das Gefühl, daß er ein Familienmitglied ist, mit Ihnen zusammenlebt und Sie ihn lieb haben. Ich bin jederzeit bereit, Ihnen mit meinem Wissen und Rat und Tat zu helfen.

Ich wünsche Ihnen, daß Sie viel Freude an Ihrem Airedale haben werden.

Ihre Waltrud Weckmüller-Führer

Leihe mir ein Tier

Ich will dir ein Tier für eine Weile leihen", hat Gott gesagt.
"Damit du es lieben kannst, solange es lebt und trauern, wenn es tot ist.

Ich kann dir nicht versprechen, dass es bleiben wird weil alles von der Erde zurückkehren muss. Wirst du darauf aufpassen, für mich, bis ich es zurückrufe?

Es wird dich bezaubern um dich zu erfreuen und sollte sein Bleiben nur kurz sein, du hast immer die Erinnerungen um dich zu trösten.

Willst du ihm alle deine Liebe geben und nicht denken, dass deine Arbeit umsonst war? Und mich auch nicht hassen, wenn ich das Tier zu mir heim hole?"

Mein Herz antwortete:  "Ja, für all die Freuden, die dieses Tier bringt, werde ich das Risiko der Trauer eingehen.

Wir werden es mit Zärtlichkeit beschützen und es lieben, solange wir dürfen. Und für das Glück, das wir erfahren durften, werden wir für immer dankbar sein.

Aber solltest du es früher zurückrufen, viel früher, als geplant, werden wir die tiefe Trauer meistern und versuchen, zu verstehen.

Wenn unser geliebtes Tier diese Welt voll von Spannung und Zwietracht verlässt, schicke uns doch bitte eine andere bedürftige Seele, um sie ihr Leben lang zu lieben.

(Verfasser unbekannt)

 
Es gibt ein Leben ohne Hund, aber es lohnt sich nicht. (Heinz Rühmann)

Besuchen Sie uns auf Facebook

facebook

Haben Sie Fragen?

Rufen Sie uns gerne an:
Telefon: 05652/3991

Mailen Sie uns:
info(at)airedaleterrier.de

Unsere Airedales im TV